Film zur Gewaltprävention
„Ich liebe deine Augen“

Film zur Gewaltprävention
„Ich liebe deine Augen“

Themen: Cybermobbing, Grenzverletzung, Gruppenzwang

Inhalt:

Laura liegt auf ihrem Bett und chattet auf ihrem Smartphone mit Tobi. Tobi sitzt mit einem Freund zusammen und schreibt Laura zurück. Laura und Tobi beginnen sich zu mögen. Tobis Freund möchte gerne was mit Tobi unternehmen. Doch Tobi chattet selbstvergessen mit Laura. Tobi möchte Laura näher kennenlernen. Tobis Freund beginnt, Tobi Tipps zu geben, was er Laura schreiben könnte. Tobi ist wenig begeistert von Tobis Tipps. Tobis Freund übernimmt jedoch das Smartphone von Tobi und beginnt, mit Laura in Tobis Namen zu chatten. Tobis Freund fordert Laura heraus, mehr von sich preiszugeben. In der Annahme, dass Tobi schreibt, schickt Laura ein Oben-ohne-Foto an ihn zurück. Tobis Freund fotografiert das Foto mit seinem Smartphone ab und zeigt das Foto am anderen Tag weiteren Schulfreunden auf dem Schulhof. Sensationslustig wird das „Nackt“-Foto an weitere Gruppen geteilt. Tobi kommt auf dem Schulhof hinzu, reagiert völlig entsetzt darauf, was sein Freund mit seinen vertraulichen Fotos gemacht hat, und versucht, die Fotos wieder zu löschen.

Begleitmaterialien

Verhalten bei Grenzverletzungen

Bearbeitung im Klassenverband

Rollenspiel: Ich bin neu hier

Kleingruppenarbeit

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email
Menü schließen